Sie sind hier: Blog

Näh dir mit Outdoorstoffen deine Outdoor-Oase schön!

Tanja
Tanja - 30.07.2018 10:45

Was gibt es schöneres, als den Sommer draußen zu genießen? Um neben Beruf und Alltag möglichst viel Draußen-Feeling zu genießen, sollte eine Outdoor-Oase in deinem Leben nicht fehlen. Dabei kommt es auch gar nicht auf die Größe an. Ob Garten, Terrasse oder Mini-Balkon: Erst Ausstattung und Deko machen die Atmosphäre!

Ganz besonders wichtig sind Heimtextilien, denn erst Sitzauflagen, Kissen, Tischläufer, Decken und Teppiche machen alles wohnlich und sorgen für Komfort. Auch Sichtschutz sowie Sonnenschutz bzw, Windschutz dürfen in deinem Draußen-Paradies nicht fehlen!

Also ran an die Nähmaschine! Du solltest aber unbedindt zu speziellen Outdoorstoffen greifen, damit die Freude nicht nur einen Sommer hält!

Outdoorstoffe Outdoorstoffe

Outdoorstoffe sind speziell für den Einsatz draußen ausgerüstet. So können die wetterfesten und strapazierfähigen Stoffe auch nachts und bei Regen draußen bleiben! Die wasserfesten Stoffe sind zudem auch noch mit Fleckschutz ausgerüstet und lassen sich entweder feucht abwischen oder auch in der Waschmaschine waschen. Einfach praktisch!

Zum Glück gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Dessins oder auch schlichte Uni-Ware. So kann nach Herzenslust kombiniert und gestaltet werden!

Unitöne lassen Spielraum für Deko und bringen Ruhe. Natürlich darf es auch gerne eine kräftige Farbe sein, die den Sommer feiert!

Zum Beispiel Rottöne

Outdoorstoffe

Ruhiger und richtig frisch wirken Blau und Grün

Outdoorstoffe

Wer es gerne fröhlich bunt möchte, wird auch fündig

Outdoorstoffe

Echte Klassiker, die fast überall passen sind Beige, Taupe, Ecru, Grau und Braun in uni oder dezenten Musterungen:

Outdoorstoffe

Mit den Spezial-Stoffen für den Außeneinsatz kannst du deine komplette Outdoor-Oase ausstatten und gemütlich machen! Die robusten Stoffe eigenen sich hervorragend für Sitzauflagen, Auflagen für Liegestuhl und Co. sowie natürlich Dekokissen! Auch für die angesagten Outdoor-Paletten-Sofas sind spezielle Outdoorstoffe perfekt!

Passend dazu kannst du auch gleich ein Sonnensegel sowie Sichtschutz für Balkongeländer anfertigen. Auch Vorhänge gegen Wind, Sonne oder neugierige Blicke lassen sich aus den Outdoorstoffen anfertigen.

Natürlich sind die robusten und wetterfesten Stoffe auch für viele andere kreative Projekte ideal, zum Beispiel Taschen, Beutel, Outdoor-Spielzeug, Sandkastenabdeckung, Indianerzelte, Hängematten, usw.

Hier eine kleine Übersicht der zahlreichen Verwendungsmöglichkeiten von Outdoorstoffen:

  • Kissen
  • Sitzkissen
  • Sitzsäcke
  • Sonnenliegen-Auflagen
  • Stuhl-Auflagen
  • Auflagen für Palletten-Sofas
  • Sonnensegel
  • Sonnenschirme
  • Dach und Kissen Hollywoodschaukel
  • Hängematte
  • Sichtschutz-/Windschutz-/Sonnenschutz-Vorhänge
  • Pavillondach und Seitenteile
  • Balkongeländer-Sichtschutz
  • Tischwäsche
  • Taschen und Rucksäcke
  • Indianerzelte
  • Abdeckungen
  • ...

Viel Spaß beim Gestalten deiner Draußen-Oase! Eine tolle Auswahl an Outdoorstoffen findest du bei meine-stoffe.de!

weiterlesen

DIY Nähanleitung Nikolausstiefel - ein Tutorial von Mimi Muffin!

Tanja
Tanja - 27.11.2017 16:44

Wir freuen uns, mal wieder eine tolle DIY-Anleitung von Mimi Muffin posten zu können.

Passend zur Weihnachtszeit zeigt Mimi Muffin diesmal, wie wir einen tollen Nikoluasstiefel nähen können.

Alle Nähzutaten findet ihr bei meine-stoffe.de

Also ran an die Nähmaschine und viel Spaß!

Nähanleitung Nikolausstiefel

Bald,bald ist Nikolaus…

Und was ist da schöner als einen Nikolausstiefel mit Äpfeln,Nüssen und Schokolade zu füllen?

Genau…einen selbstgenähten Nikolausstiefel aus den wunderschönsten Weihnachtsstoffen mit Äpfel,Nüssen und Schokolade zu füllen :O)

Ich hab mir mal die Arbeit gemacht und eine bebilderte Anleitung für einen Deko-Nikolausstiefel in silbernem Kunstleder

DIY Nikolausstiefel

und einen etwas geräumigeren aus Baumwolle für euch  zu verfassen.

DIY-Nikolausstiefel

Habt ihr Lust?

Dann los!!!

DIY Nikolausstiefel

Für den silbernen Stiefel braucht ihr:

Kunstleder etwa 20 cm, Baumwolle ca.20 cm, Reststück Fell oder Fleece, Tüddelkram wie Borten, Spitzen, Knöpfe und Perlen. Je nachdem wie opulent ihr den Stiefel gestalten wollt.

(Alle Stoffe und Zubehöre findet ihr bei meine-stoffe.de)

Ausgedrucktes oder selbst gezeichnetes Schnittmuster für den Stiefel.

Meines kommt z.B. von hier:

http://www.mitliebegemacht.at/blog/wp-content/uploads/2015/11/Vorlage-Nikolausstiefel.jpg

ich hab es noch enorm vergrößert, das könnt ihr aber handhaben wie es euch gefällt.

DIY Nikolausstiefel

Legt die Vorlage auf den Stoff und zeichnet die Umrisse an.

DIY Nikolausstiefel

Das gleiche macht ihr auch mit dem Baumwollstoff für das Futter

DIY Nikolausstiefel

Nun näht ihr jeweils das Leder und den Baumwollstoff rechts auf rechts zusammen.

DIY Nikolausstiefel

Schneidet entlang der Rundungen die Nahtzugabe bis zur Naht in kurzen Abständen ein.

Das ist wichtig, denn sonst ist zu viel Spannung und ihr bekommt die runden Flächen nicht sauber ausgeformt nach dem Wenden.

DIY Nikolausstiefel

Nun wird es ein bisschen friemelig…der Futterstiefel muß in den Außenstiefel geschoben werden.

Damit ihr in die Spitze kommt, könnt ihr einen längeren Stab, wie z.B.ein Gardinenstängchen oder ähnliches verwenden.

DIY Nikolausstiefel

Am oberen Rand werden nun beide Teile zusammengenäht.

Damit das sauber aussieht, hab ich ihn mit einem Stück Schrägband eingefasst.

DIY Nikolausstiefel

Auf dem Schnittmuster ist die Breite für das Fell eingezeichnet. Schneidet in dieser Größe 2 Teile aus. Eines davon natürlich wie auch beim Stiefel seitenverkehrt.

DIY Nikolausstiefel

Rechts und Links abnähen

DIY Nikolausstiefel

Wenden und oben über den Stiefel schieben.

Per Hand entlang der oberen Kante annähen.

DIY Nikolausstiefel

Nun verziert ihr das Ganze noch wie es euch am besten gefällt.

Ich hatte noch eine aufwändige Schleife übrig. Ein paar silberne Knöpfe und zack habt ihr eine wunderschöne und edle Deko für euren Kamin, die Haustüre oder vielleicht auch an einem Schrank gezaubert :O)

DIY Nikolausstiefel

 

Die 2te Variante ist dann etwas für die Kleinen ;O)

DIY Nikolausstiefel

Für den Baumwollstiefel braucht ihr:

Baumwollstoff uni  als Futter ca 20 cm, Baumwollstoff mit Motiv ca.40 cm (das Muster soll ja nicht quer laufen!), Reststück Fell oder Fleece, Reststück Vliesofix, Molton ca.20 cm, Kordeln und Knöpfe nach Bedarf.

Ausgedrucktes oder selbst gezeichnetes Schnittmuster für den Stiefel

Meines kommt z.B. von hier:

https://www.haus.de/leben/nikolausstiefel-vorlage

Dieses ist grundsätzlich für Filz gedacht, ich habe es aber als Vorlage für den Baumwollstiefel genommen.

Auch dieses wieder nach Belieben vergrößert!

DIY Nikolausstiefel

Schneidet es aus und macht euch 2 zusätzliche Schablonen für die Spitze und die Ferse.

DIY Nikolausstiefel

Übertrag das Muster jeweils in doppelter Stofflage auf den Außenstoff,den Futterstoff und das Molton und schneidet mit Zugabe aus.

DIY Nikolausstiefel

Nun übertragt ihr die Spitze und die Ferse auf die Papierseite vom Vliesofix.

DIY Nikolausstiefel

Achtet darauf,dass ihr Spiegelverkehrt aufzeichnet, da nach dem Aufbügeln auf den Stoff das Schutzpapier ja abgezogen wird und ihr die Teile dann umgedreht auf den Stiefel aufbringt!

DIY Nikolausstiefel

Festbügeln.

DIY Nikolausstiefel

Damit der Stiefel etwas mehr Stand hat und plastischer wirkt,mache ich noch eine rautenförmige Absteppung.

Dafür zeichnet ihr euch mit dem Prym Trickmarker (selbstlöschender Stift) Rauten in 4 cm Abstand auf den Stiefel. Dies kann man sich enorm mit dem Prym Universal Lineal erleichtern. Dieses nimmt man z.B.auch für Quiltarbeiten.

Legt das Molton unter den Außenstoff und steckt es euch bei Bedarf mit Nadeln oder Wonderclips fest.

Steppt am besten in Kontrastfarbe alle Linien ab. Ist zwar etwas zeitaufwändig, aber es lohnt sich ;O)

DIY Nikolausstiefel

Jetzt braucht ihr einen ganz engen Zickzackstich um die Spitze und die Ferse sauber zu appliziern.

DIY Nikolausstiefel

Wenn ihr mit dem Applizieren fertig seid, legt ihr die beiden fertigen Außenstiefel rechts auf rechts zusammen und steppt die äußeren Nähte ab.

DIY Nikolausstiefel

Vor dem Wenden wieder die Rundungen einschneiden.

Den Futterstiefel auch rechts auf rechts zusammennähen, aber nicht wenden.

Nun wie auch beim silbernen Stiefel, den Innenstiefel in den Außenstiefel schieben.

DIY Nikolausstiefel

Auch hier brauchen wir wieder 2 Stücke Fell oder Fleece. Die Höhe könnt ihr selbst bestimmen wie sie euch am besten gefällt.

Nehmt für die Form einfach das Schnittmuster und legt es euch auf, damit es dann nicht absteht oder zu eng ist!

Seitennähte schließen.

DIY Nikolausstiefel

Ich habe die Höhe verlängert,damit ich das Fell etwa 4 cm in den Stiefel schieben kann.

Hier könnt ihr nun je nach Können entscheiden,ob ihr es mit der Hand oder der Nähmaschine annäht.

DIY Nikolausstiefel

Hier habe ich ein Stück Lederband zur Schleife gebunden…

DIY Nikolausstiefel

…und eine Kordel, einen Knopf und XMAS aus Holzperlen aufgefädelt angebracht.

Fertig ist auch dieser tolle Nikolausstiefel der Kinderaugen strahlen läßt ;O)

(Leider sind teilweise die Nummern auf den Bildern vertauscht!!! Ich konnte es im nachhinein nicht mehr ändern. Ich hoffe es verwirrt euch nicht zu sehr!!!)

 

Ganz viel Freude beim Nachmachen wünscht euch Sabine von Mimi-Muffin

 

 

 

 

 

 

weiterlesen

Kunstleder - eine echte Alternative!

Tanja
Tanja - 12.09.2017 10:42

Kunstleder ist ein 100% lederfreies Industrieprodukt. Die neue Generation Kunstleder hat eine angenehme Oberfläche, die sich nicht nach "Plastik" anfühlt und weich genug ist, um sich leicht verarbeiten zu lassen. Dabei ist Kunstleder äußerst strapazierfähig, abwaschbar, wasserdicht - eben herrlich pflegeleicht! Genau richtig für alle großen und kleinen Kleckerer.

Zum Beispiel wird Kunstleder gerne in Küche und Essbereich für Bank- und Stuhlauflagen oder Polsterungen verwendet. Wer sich selbst eine Auflage oder Kissen nähen kann, findet im meine-stoffe.de onlineshop sowohl verschiedene Kunstleder als auch Schaumstoffe für Auflagen oder Polsterung. Auch das Polstern mit Kunstleder ist bei kleinen Projekten gar nicht so schwierig! Auf Youtoube gibt es dazu zahlreiche Tutorials zu finden.

Die Stühle an sich gefallen noch, aber der Sitzbezug ist einfach durch? Wer ein wenig handwerkliches Geschick hat, kann seine alten Stühle selbst neu beziehen und so zu neuem Glanz verhelfen! Die modernen Kunstleder sind nicht nur superpraktisch und hygiensich, sondern machen auch optisch etwas her. Wer trotzdem gerne auf "echtem Stoff" sitzt, kann es sich mit weichen und dekorativen (waschbaren) Sitzkissen gemütlich machen.

Doch auch im Kreativbereich wird Kunstleder gerne verwendet: Ein strapazierfähiges Material, dass sich mit Jeansnadel oder Möbelstoffnadel und Möbelstoffgarn gut verarbeiten lässt. Toll für Taschen, Geldbeutel, Eutis, Sitzsäcke, Sitzwürfel, Utensilos, uvm.

weiterlesen

Darf ich meine selbstgenähten Sachen aus Lizenstoffen verkaufen?

Tanja
Tanja - 20.06.2017 17:52

Sehr oft bekommen wir von euch die Frage " Darf ich meine aus Lizenzstoffen genähten Sachen verkaufen? " gestellt.

Vieles hängt von der Kulanz des jeweiligen Lizenzinhabers ab, aber grundsätzlich gilt:

Die von Rechteinhaber erteilte Lizenz gilt nur für den Stoff. Werden daraus eigene Produkte für den Privatgebrauch angefertigt, ist dies natürlich kein Problem. Die Artikel aus Lizenzstoffen zum Verkauf anzubieten, ist jedoch nicht erlaubt: Für das angefertigte Produkt müsste wiederum eine Lizenz erworben werden.

Bei einigen Lizenzstoffen wird sogar das bloße Zeigen vernähter Sachen auf öffentlich zugänglichen Blogs, Facebookseiten und Co. verboten.

Beispiel: Du hast einen wunderschönen Lizenzstoff (zum Beispiel mit Motiv Minnie Mouse) gekauft und nähst daraus einen Kinderschlafanzug. Dann darfst du diesen Schlafanzug verschenken, aber sobald du ihn auf deinem Blog, deiner Facebookseite zum Kauf anbieten möchtest, bzw. ihn verkaufst  (egal ob über Dawanda, auf dem nächsten Kreativbasar oder im Autrag eines Kunden), benötigst du eine Lizenz vom Rechteinhaber. Dies kommt für alle Kleingewerbetreibende natürlich nicht in Frage, da viel zu aufwändig und zu teuer. 

Weiteres Beispiel: Dieser Stoff ist ein Lizenzstoff, der als VW-Stoff bezeichnet und verkauft werden darf. Nähst du daraus eine Tasche, darf diese aber nicht als VW-Tasche verkauft oder beworben werden - dazu müsstest du von VW eine Lizenz für das Produkt Tasche erwerben.

VW-Stoff

Achtung! Selbst wenn es sich nicht um einen "echten" Lizenzstoff handelt, du aber den geschützten Originalnamen verwendest, kannst du schon Probleme bekommen! Also Vorsicht, wenn du zum Beispiel einen Stoff mit kleinen süßen Rehen verwendest, der gar kein Lizenzstoff ist, darfst du trotzdem die Bezeichung Bambi nicht verwenden, da allein schon der Begriff geschützt ist und nur von Lizenznehmern verwendet werden darf.

Natürlich gilt immer: Wo kein Kläger, da kein Richter. Trotzdem raten wir zur Vorsicht, vor allem wenn ihr online anbietet: Hier sind Profis unterwegs, die gezielt nach Lizenzverletzungen suchen, um Kasse zu machen.

weiterlesen

Markisenstoffe und Outdoorstoffe - die richtigen Stoffe für draußen

Tanja
Tanja - 31.05.2017 20:03

Sommer, Sonne, Sonnenschein: Bei schönem Wetter ist man am liebsten draußen. Glücklich schätzen kann sich jeder, der einen Garten, Balkon oder Terrasse hat und sich seine eigene Outdoor-Oase gestalten kann.

Der Drang nach draußen ist so groß wie nie zuvor, relativ neu dabei ist der Wunsch, sich seinen eigenen Raum draußen zu gestalten. Experten sprechen von Outdoor Homing, also der Erweiterung des Wohnraums nach draußen. 

Um das Draußen zu einem richtigen Zuhause zu machen spielen vor allem Stoffe und Textilien eine große Rolle.

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an praktischen Outdoorkissen und anderen Outdoortextilien. Diese sind speziell für draußen gemacht und gedacht und können die ganze Saison draußen bleiben. Regen, Feuchtigkeit und Sonneneinstrahlung sind kein Problem für Outdoortextilien.

Wer es individuell möchte, näht natürlich lieber selbst. Welche Stoffe eignen sich aber für selbstgenähte Outdoortextilien?

Für deine individuellen Outdoor-Näh-Projekte empfehen wir dir auf jeden Fall die Verwendung von speziell ausgerüsteten Outdoorstoffen, bzw. Markisenstoffen. "Normale Stoffe" würden in der Sonne einfach zu schnell ausbleichen und halten Feuchtigkeit, Regen und der starken UV-Strahlung  auch nicht sehr lange Stand. Das wäre natürlich Schade, schließlich steckt in jedem Selbstgenähten Teil auch ganz viel Liebe und Herzblut!

Wer beim Begriff Markisenstoff nur an die steifen und klassischen Stoffe für Markisenanlagen denkt, liegt falsch! Mittlerweile gibt es Outdoorstoffe in vielen tollen Dessins und Qualitäten:

  

(Outdoorstoffe gesehen bei www.meine-stoffe.de)

Dabei können wir euch vor allem unsere Toldo-Markisenstoffe ans Herz legen! Mit einer Breite von 160cm sind die Outdoorstoffe ideal auch für größere Projekte wie Beschattungen für Wintergärten, Dächer und Seitenteile von Pavillons, Outdoorvorhänge, Sonnensegel und Sichtschutzvorhänge und Co. 

Doch auch für Outdoorkissen, Auflagen, Stuhlkissen, Tischwäsche oder Outdoor-Sitzsäcke sind diese Markisenstoffe super geeignet. Das Material ist überraschend weich und lässt sich auch auf einer normalen Nähmaschine (wir empfehlen Jeans- oder Möbelstoffnadeln) vernähen. Die Outdoorstoffe sind zwar beschichtet und daher auch einfach feucht abwaschbar, bei Bedarf können sie aber auch problemlos bei 30°C in der Waschmaschine gewaschen werden.

Da es zu jedem gemusterten Stoff auch immer passende Unistoffe gibt, kannst du dich kreativ austoben. Es gibt unzählige Möglichkeiten, deine Outdoor-Oase mit selbstgenähten Lieblingsstücken zu verschönern. 

Wie wäre es, die alte Hollywood-Schaukel mit frischen Outdoorstoffen zu einem neuen Leben zu verhelfen? Auch Gartenliegen, Hängematten und Co. freuen sich sicherlich über ein Stoff-Update! 

Auch das Baumhaus oder Spielhaus deiner kleinen Lieblinge erstrahlt mit einer selbstgenähten Mini-Markise in neuem Glanz und bietet obendrein Sonnenschutz! Warum nicht auch ein Indianerzelt für draußen oder eine Abdeckung für den Sandkasten mit Outdoorstoffen selbst gestalten? 

Vielleicht habt ihr noch ganz andere tolle Ideen! Wir würden uns über Bilder sehr freuen!

weiterlesen
Nach oben