Steppstoffe

Lesenswertes zum Thema Steppstoffe:

Steppstoffe sind anders als die meisten Stoffe. Ihre Oberfläche hat, im Gegensatz zu allen anderen, eine deutlich sichtbare Struktur; die kreuz und quer verlaufenden Ziernähte schaffen eine bewegte Oberfläche wie Wellen oder sanfte Hügel in Quadraten, Rauten, Dreiecken oder anderen regelmäßigen geometrischen Mustern. Das bringt natürlich viel Leben in die Optik.

 

Aber nicht nur äußerlich, auch sonst hat es der Steppstoff in sich. Die meisten sind nämlich mehrschichtig. Im Kern steckt eine weiche warme Watte, die von den Steppnähten in Form gehalten wird, damit sie nicht verrutscht. Die Wattefüllung macht den Steppstoff wunderbar warm und leicht. Früher wurde gern ein leichter Filz aus Wolle verwendet, um so wunderbar warme und leichte Decken zu machen. Yurten, die Hauszelte der mongolischen Nomaden, wurden mit dicken gesteppten Wollmatten gegen die Kälte aus dem benachbarten Sibirien isoliert. Ganz so warm brauchst du es wahrscheinlich nicht. Die Watte unserer Steppstoffe ist natürlich wesentlich dünner, noch viel leichter und in der Regel aus Polyester.

 

Um die Watte vor Aufrauen und Ausfasern zu schützen, werden oft Decklagen aus feinen glatten Stoffen mit dazu gesteppt. Bei Futterstoffen, die fest in eine Jacke, Mütze oder ähnliches genäht werden, reicht ja eine Decklage, sonst sind sie meistens beidseitig. Die lassen sich natürlich sehr hübsch unterschiedlich gestalten, z.B. in verschiedenen Farben oder mit Muster.

Hier bei meine-stoffe.de findest du Steppstoffe in jeder Menge toller Muster und Motive, frischer moderner Farbtöne oder auch klassisch dezenter Varianten. Übrigens viele auch in Baumwollstoffen mit Ökotex – Zertifikat Klasse 1, mit den höchsten Anforderungen auch gerade für Babies und Kleinkinder. Denn die zählen ja zu den ganz großen Fans von Steppstoffen.
Die dünnen Deckstoffe fühlen sich nämlich auch toll auf der Haut an, denn dank der Struktur liegt der Soff nicht vollflächig an. Dadurch „klebt“ oder reibt er auch nicht. Mit ein Grund, warum er so gerne als Futter für warme Mäntel, Sakkos oder auch Mützen genommen wird.

 

Aber der Steppstoff lässt sich schon lange nicht mehr auf die Klassiker wie Steppdecke, Morgenmantel und Innenfutter beschränken. Er eignet sich genauso prima für hübsche Westen und Jacken, die nicht nur zu Hause, sondern auch unterwegs oder im Beruf schön warm halten und klasse aussehen. Und bei richtig wüstem Wetter kannst du ja noch einen Regenmantel darüber anziehen.

 

Um den leichten, warmen und schicken Teilen noch den besonderen Clou zu geben, kannst du sie beispielsweise mit einem hübschen Einfassband versehen und eine Wendeweste daraus machen. Zum Beispiel innen schwarz und außen grün. Und morgen anders herum, wie bei einem Politiker. Oder morgens grau meliert und abends gold glitzernd.

 

Steppstoffe bei meine-stoffe.de sind aber auch viele fröhliche Motive für Kinder. Da gibt es süße kleine Elefanten oder witzige Eulen, Flamingos mit Ananas oder Vögel mit Eichhörnchen für tolle Deckchen und Jäckchen, Schlafsäcke oder Overalls für die Kleinen. Hier steppt sogar der Bär auf dem Hochrad. Oder auch die chinesisch angehauchten Kraniche und Dschungelpflanzen für stilbewusste schon bald erwachsene.

Die vielen tollen Stepp bei meine-stoffe.de sind oft einfach zu schade, um nur Jacken und Mäntel damit zu füttern!