uni

Unifarbige Jerseystoffe

Was ist eigentlich Jersey?

Der vielseitige Stoff wird maschinell sehr feinmaschig gestrickt. Jersey ist also, ganz streng genommen, kein Gewebe, sondern ein Gestrick oder ein Gewirk, wie der Oberbegriff heißt. Aber das ist eher Wortklauberei. Benannt ist das Gewebe nach einer englischen Insel, aber auch als Feinstrick ist es bekannt oder als Trikot, was vom französischen „tricoter“ für „stricken“ stammt.

Je nachdem, welche Masche angeschlagen wird und wie die Fäden gesponnen sind, entstehen die verschiedensten Oberflächen. Viele verschiedene Varianten stehen dir zur Auswahl, in ansprechender, mehr oder weniger strukturierter Optik und angenehmer Haptik. Denn Jersey wird oft direkt auf der Haut getragen und sollte sich daher auch gut anfühlen. Dank der gestrickten Schlingen sind die diversen Jerseys zudem meist angenehm luftig, sie fallen schön weich fließend und sie sind alle dehnbar.


Hergestellt werden sie oft aus Baumwolle oder der glanzvolleren Viskose, die beide hervorragend Feuchtigkeit aufnehmen und abtransportieren können. Meistens wird noch etwas Elasthan dazu gemischt, damit der Stoff nicht mit der Zeit ausleiert oder ausbeult.

 

Wofür nehme ich welches Jersey?

„Normales“ Jersey, meist aus Baumwolle, ist ausgesprochen weich und bequem, warm und doch auch kühlend, wenn man schwitzt. Kein Wunder, dass er zu den Spitzenreitern bei T-Shirts und Tops, Bodies, Unterwäsche und Bettwäsche zählt.


Die Variante aus Viskose bietet bei ähnlich guten Eigenschaften eine glänzendere Oberfläche dank ihrer längeren und gleichmäßigeren Zellulosefasern. Sie wird gerne für Tops, Kleider und Röcke ausgesucht.
Beide Versionen der unifarbenen Jerseystoffe bieten wir bei meine-stoffe.de auch in zertifizierter Ökotex- Qualität, die natürlich besonders hautfreundlich ist. Das Siegel sorgt nebenbei auch für einen Beitrag für unsere Umwelt und für bessere Lebensbedingungen für die Baumwollbauern und -arbeiter.

 

Ganz besonders kuschelig verwöhnt der French Terry: mit einer extra flauschig weichen Innenseite bringt er zwei Oberflächen mit unterschiedlicher Optik, zum Teil auch in verschiedenen Farbnuancen. Das macht ihn natürlich zum Favoriten für Sweatshirts und Jogginghosen, für Hoodies und Mützen, die nicht allzu mollig warm sein sollen und im Sommer auch angenehm kühl bleiben.

 

Ebenfalls französisch klingt die Pointille: kleine eingearbeitete Löcher, die wie umhäkelt wirken, geben dem leichten einfarbigen Stoff etwas Edles und gleichzeitig luftig – Durchscheinendes. Das macht ihn besonders beliebt für Sommershirts, Westen oder elegante Kleider.


Ein richtig schickes Strickkleid, Jäckchen oder dünnen Pulli kannst du beispielsweise auch aus Punta di Roma nähen. Dieser Jerseystoff besticht mit starker Strickoptik und dem leichten Handmade- Charakter durch ein unregelmäßig gesponnenes Garn.

 

Ein stabiler und doch bequemer Stoff für Kleid, Rock, Hose oder Anzug ist der Barbados. Sein fließender Fall verleiht ihm Eleganz und macht eine gute Figur.


Deine Traumfigur zeigt sich von ihrer besten Seite, wenn du sie in das seidig – weiche Rosella einwickelst; ein langer Rock, eine Stretchhose oder gleich ein schickes Abendkleid, bevorzugt aus der glanzvollen und atmungsaktiven Viskose.

 

Nach diesem Vorgeschmack kannst du es bestimmt nicht mehr erwarten, die einfarbigen Jerseystoffe hier bei meine-stoffe.de zu durchstöbern. Deshalb hier nur noch der Hinweis: Tipps und Tricks zum Nähen gibt es in den Rubriken Jersey und gemusterte Jerseys.

Unsere unifarbigen Jerseysstoffe lassen sich wunderbar untereinander oder mit gemusterten Jerseys, sowie unserer Bündchenware kombinieren.